Förderweisen

Die Anleitung zur Vermittlung der zu unterrichtenden Fähigkeiten findet praktisch und in der unmittelbaren Umgebung der Kinder und Jugendlichen und ihren Familien bzw. Einrichtungen statt. Vorgehensweisen und therapeutische Hintergründe werden dabei in verständlicher Sprache erklärt. Beim Vermitteln neuer Fähigkeiten wird großer Wert darauf gelegt, umfassend die verschiedenen Bezugspersonen der Kinder sowohl im Elternhaus, als auch in Kindergärten, Schulen etc. anzuleiten. Die fördernden Bezugspersonen erhalten alle Hilfestellungen, die sie zum Erlernen von Vorgehensweisen zur Vermittlung neuer Fähigkeiten benötigen. Hierbei ist vor allen Dingen wichtig, dass zum Ende von einzelnen Beratungstagen alle an der Förderung beteiligten Personen die zur Beratung vorgeschlagenen Förderweisen zur Selbständigkeit erlernt haben und diese im Zeitraum bis zur nächsten Beratung zum Einsatz bringen können. Sämtliche zu Beratungen gestellte Lern- und Förderziele als auch besprochene Hinweise zur Umsetzung dieser werden in der unmittelbaren Folge von Beratungen als Förderpläne verschriftlicht und sämtlichen an der Förderung beteiligten Personen zur Verfügung gestellt.

Die wichtigste Grundlage der Förderung ist ein gemeinsamer Beziehungsaufbau zwischen den Kindern und ihren Bezugspersonen. Dieser Beziehungsaufbau findet statt durch gemeinsames Spiel bzw. die gemeinsame Beschäftigung mit von den Kindern bevorzugten Aktivitäten. Auf diese Weise wird Lernmotivation aufgebaut, die zum Unterricht neuer Fähigkeiten genutzt werden kann.

Neu zu erlernende Fähigkeiten werden schrittweise und entsprechend der Motivation und Fähigkeiten der Kinder und Jugendlichen unterrichtet. Dabei wird mit klaren Aufgabenstrukturen gearbeitet, die es sowohl den Kindern und Jugendlichen als auch den Fördernden erlauben, das Lernen als transparent und verlässlich zu erleben. Zu Beginn des Unterrichts von neuen Fähigkeiten werden stets Hilfestellungen gegeben, die bis zum Erlernen einer Fähigkeit zur Selbständigkeit abgebaut werden. Herbei ist es wichtig, eine möglichst sichere Grundlage an zur tatsächlichen Selbständigkeit erlernten Fähigkeiten zu schaffen. Auf dieser Grundlage können dann auch fortgeschrittene Fähigkeiten wiederum zur vollen Selbständigkeit unterrichtet werden. Wichtiges weiteres Ziel ist die Generalisierung von Fähigkeiten über die verschiedenen Lebensumfelder der Kinder und Jugendlichen (z.B. zwischen zu Hause und Schule, und umgekehrt), über verschiedene Bezugspersonen (z.B. zwischen Eltern und Lehrern, und umgekehrt) und Einsatzbereiche (z.B. zwischen Lesen in der Schule und dem Lesen einer Speisekarte im Restaurant).

 

Weiterführende Links

Freunde, Internet-Portale und weitere Info-Quellen zum Thema Autismus