ABA/VB versus klassisches ABA

Die Vorgehensweisen im ABA/VB sind eine deutliche Weiterentwicklung des klassischen ABA, bei dem Förderbeziehung und Schülermotivation oft im Hintergrund standen und neue Fähigkeiten auf eine eher unflexible Art und Weise unterrichtet wurden. Die Förderung entsprechend ABA/VB kann und soll zudem überall dort stattfinden, wo kindliche Motivation besteht, und findet nicht in erster Linie am Tisch statt. Darüber hinaus bietet der Verbal Behavior Ansatz eine gute Grundlage der Sprach- und Kommunikationsförderung, die vor allen Dingen durch die Schaffung und Nutzung der positiven Förderbeziehung gute Früchte trägt.

ABA/VB wird in weiten Teilen der Welt bereits gängig und erfolgreich bei der Förderung von Kindern mit Autismus-Spektrum-Störung bzw. tiefgreifenden Entwicklungsstörungen eingesetzt. In Deutschland findet der Einsatz von ABA/VB seit ca. 2005 zunehmende Verbreitung und wird mittlerweile auch als Ausbildungskurs an einer deutschen Psychotherapieausbildungseinrichtung angeboten.

Weiterführende Links

Freunde, Internet-Portale und weitere Info-Quellen zum Thema Autismus